In unserer schnelllebigen, dichten Welt wächst die Sehnsucht nach Freiräumen stetig – sei es zeitlich, physisch oder für unseren Geist.


Wir wünschen uns Gelegenheiten, um herauszutreten aus dem durchorganisierten Alltag, dem oft zwanghaften Denken, dem angestrengten Funktionieren. Um innere und äußere Räume zu öffnen, in denen wir in unsere ursprünglich angelegte wache Lebendigkeit und in die tiefe Freude des Seins eintauchen können.


Denn Inspiration, Kreativität und neue Erkenntnisse gewinnen wir dann, wenn sich unser Geist entspannen kann und das Gedankenkarussell zum Stillstand kommt. Werden wir achtsam, so vertieft sich unser Bewusstsein und unsere innere Welt wird offenbar.

Das gelingt meist am besten in der bewertungsfreien Lebendigkeit der Natur, in Momenten der Stille, aber auch im bewusst gestalteten Raum – dann, wenn wir die Aufmerksamkeit für uns selbst und für alles, was uns umgibt und was unsere Sinne in Anspruch nimmt, erhöhen.


Ich heiße diese FreiRäume gemeinsam mit Ihnen willkommen und ermögliche Zugänge zu Ihrer inneren Natur, Ihrem Selbst. Damit Sie Ihren eigenen Weg mit Mut und Energie gehen können. Und sich entfalten und zu Ihrer ureigenen Strahlkraft gelangen.

Immer im Hier und Jetzt, mit einem klaren Ja zu dem, was ist.